Unterkunft suchen

Detailsuche

Jacobusweg: Wegverlauf Naturpark Südheide - Eschede bis Wienhausen


    Etappenkilometer:
    ca. 21 km


    Von Eschede bis Wienhausen geht es nun durch eine abwechslungsreiche Feld- und Waldlandschaft. Besonders die Wegabschnitte an der Aschau bei Eschede und an der Lachte bei Lachendorf bieten auch an warmen, trockenen Tagen eine kühle Erfrischung.

     

    Das Kloster Wienhausen ist ein weiterer Höhepunkt des Jakobusweges durch die Lüneburger Heide: Die Gründung des Klosters geht auf das Jahr 1230 zurück, als Agnes von Landsberg, die Schwiegertochter Heinrichs des Löwen, hier ein Zisterzienserinnen-Kloster aufbauen ließ. Eine Besichtigung ist nur mit einer Führung möglich und sehr zu empfehlen. Die Teppich-Ausstellung mit gestickten gotischen Bildteppichen aus dem 14. und 15. Jahrhundert haben das Kloster weltberühmt gemacht. Zu den bedeutungsvollsten Kunstschätzen Norddeutschlands gehören auch das „Heilige Grab“ und der vollständig ausgemalte Nonnenchor. Die Teilnahme am gesungenen Abendgebet im Nonnenchor ist ein besonderer Höhepunkt.



    Stempelstelle:

    Im Kloster Wienhausen bekommen Sie ihren Stempel für den Pilgerpass.




    Pilgerherberge in Wienhausen:
    - Privatzimmer Gisela Meinecke