Neujahrswanderung 2021

Wanderung ab Tütsberg

Neujahrswanderung auf dem Heidschnuckenweg 2021
Start: 13.00 Uhr
Dauer ca. 2 ½ Stunden
Strecke: ca. 8 km
+++Neujahrswanderungen auf dem Heidschnuckenweg 2021 müssen leider auf Grund der momentanen Situation ausfallen+++
Die Wanderung startet auf der alten Hofanlage des Landschaftspflegehofes Tütsberg. Zum Hof gehört der Tütsberger Schafstall, der im Jahr 2003 neu erbaut wurde und die rund 800köpfige Heidschnucken- und Ziegenherde beherbergt. Mit etwas Glück treffen Sie den Schäfer und seine Herde unterwegs in den Heideflächen.
Ganz in der Nähe, versteckt in einem Waldstück, befindet sich das „Russengrab“, das an vergangene Kriegszeiten erinnert. Weiter geht die Wanderung in Richtung Wulfsberg, ebenfalls einer alten Hofanlage inmitten der Heidelandschaft, zu der es einiges zu berichten gibt. In der Nähe des Hofes gibt es Bäume mit einer besonderen Wuchsform zu bewundern – den sogenannten Stühbusch, ein kleines Eichenwäldchen mit besonderer Bedeutung aus vergangenen Jahren.
Mitten durch die winterliche Heide führt Sie die Wanderung weiter in Richtung Oberhaverbeck, bis zu einem kleinen Schafstall, um dann, an der „Moorkirche“ und am Twiesselmoor vorbei, wieder zum Tütsberg zurückzukehren.