Aktuelle Corona Regeln für Urlaub in der Heide

Wo ist Urlaub in Deutschland möglich? In der Lüneburger Heide

    Liebe Gäste,


    das Land Niedersachsen stellt ab 22.09.21 eine neue Corona-Verordnung vor. Es gibt 3 Warnstufen. Leitwert ist die Hospitalisierungsinzidenz, nur wenn die überschritten ist, werden die anderen Werte heran gezogen. Ist ein Landkreis 5 Tage über Inzidenz 50, gilt zudem die 3-G-Regel.


    Die jeweils tagesaktuellen Werte veröffentlicht das Ministerium hier:

    https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/aktuelle_lage_in_niedersachsen/niedersachsen-und-corona-aktuelle-leitindikatoren-203487.html


    Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen finden Sie hier:

    https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften/vorschriften-der-landesregierung-185856.html



    AKTUELLE WERTE  


    Aktuelle Inzidenzen unserer Landkreise lt. RKI:

    (lt. RKI) unserer Landkreise vom  01.10. | 02.10. | 03.10. | 04.10. | 05.10. | 06.10. | 07.10. | 08.10. | 09.10. | 10.10. | 11.10. | 12.10. | 13.10. | 14.10. | 15.10. |


    Celle           46 | 53 | 58 | 63 | 59 | 60 | 57 | 57 | 58 | 56 | 55 | 54 | 56 | 63 | 61 |

    Harburg     43 | 44 | 44 | 43 | 44 | 41 | 39 | 39 | 34 | 37 | 37 | 37 | 44 | 50 | 48 |

    Heidekreis  25 | 25 | 22 | 22 | 27 | 24 | 24 | 24 | 23 | 22 | 22 | 27 | 29 | 37 | 38 |

    Lüneburg   42 | 37 | 33 | 34 | 28 | 25 | 26 | 22 | 23 | 26 | 26 | 22 | 21 | 21 | 26 | 

    Uelzen        11 | 18 | 19 | 19 | 22 | 24 | 32 | 36 | 29 | 31 | 31 | 28 | 28 | 21 | 18 |


    Hinweis: die Inzidenz muss an 5 Tagen über dem Schwellenwert sein.


    Tagesaktuelle Hospitalisierungsinzidenz:  2,1 (Vortag 2,0)


    Tagesaktuelle Intensivbettenbelegung:  3,5% (Vortag 3,6%)



    AKTUELLER STAND UND REGELN IN DEN LANDKREISEN DER HEIDE

    Landkreis Celle               3-G-Regel ab 15.10.21 

    Landkreis Harburg          keine Warnstufe 

    Landkreis Heidekreis      keine Warnstufe

    Landkreis Lüneburg        keine Warnstufe

    Landkreis Uelzen            keine Warnstufe





    Auch ohne Warnstufen gelten folgende Regelungen grundsätzlich:


    1. Mund-Nasen-Bedeckung

    Erforderlich in geschlossenen Räumen, die öffentlich oder im Rahmen eines Besuchs-, oder Kundenverkehrs zugänglich sind. Genaues regelt § 4 der Verordnung


    2. Hygiene-Konzept

    Jeder Betrieb hat ein Hygiene-Konzept, das vom Gast akzeptiert werden muss. Geregelt werden dort Abstände, Personenströme, Reinigungen etc. Genaues finden Sie in § 5 der Verordnung.


    3. Datenerhebung

    Ihr Gastgeber, oder Ihr Restaurant ist verpflichtet, Ihre Daten zu erheben für den Fall einer Nachverfolgung. Bitte installieren Sie sich möglichst schon zuhause die Luca App. Genaues finden Sie in § 6 der Verordnung.




    UNTERHALB WARNSTUFE 1 / KEINE WARNSTUFE:


    Sie benötigen keinen Test, es gelten nur die Vorschriften für Mund-Nasen-Bedeckung,  Hygiene-Konzept und Datenerhebung.


    Liegt die Inzidenz des Landkreises allerdings mehr als 5 Tage über dem Schwellenwert von 50, gilt die 3-G-Regel




    WARNSTUFE 1 & 3-G-REGEL


    Kernindikator ist die Hospitalisierungsinzidenz, nur wenn dieser Wert überschritten wird, betrachtet man die beiden weiteren Werte


    • Landesweite Hospitalisierungsinzidenz >6 bis 8


    und einer der weiteren Werte muss überschritten sein:

    • 7-Tage-Inzidenz des Landkreises >35 bis 100
    • landesweiter Anteil der Intensivbettenbelegung >5% bis 10%


    Grundsätzlich müssen Sie geimpft, genesen, oder getestet sein mit den entsprechenden Nachweisen, wenn Sie

    • im Restaurant geschlossene Räume nutzen
    • eine Beherbergungsstätte (Unterkunft) nutzen. In der Beherbergung wird dann neben dem Anreisetest weiterhin 2 x pro Aufenthaltswoche getestet. Geimpfte und Genesene werden nicht getestet. Mitarbeiter der Unterkunft werden ebenfalls 2 x wöchentlich getestet.
    • geschlossene Räume in Freizeitparks, Zoos, oder botanischen Gärten nutzen. Open Air Bereiche können ohne Test besucht werden.

    Die Regelungen gelten nicht für Kinder unter 18 Jahren.

    Jeder Betrieb kann selbst festlegen, ob er die 2-G-Regel einführt.




    WARNSTUFE 2


    Kernindikator ist die Hospitalisierungsinzidenz, nur wenn dieser Wert überschritten wird, betrachtet man die beiden weiteren Werte


    • Landesweite Hospitalisierungsinzidenz >8 bis 11


    und einer der weiteren Werte muss überschritten sein:

    • 7-Tage-Inzidenz des Landkreises >100 bis 200
    • Landesweiter Anteil der Intensivbettenbelegung >10% bis 20%


    Grundsätzlich gelten folgende Regeln

    • In der Gastronomie geschlossene Räume nutzen dürfen nur noch Geimpfte und Genesene
    • In der Gastronomie Außenbewirtschaftungsflächen nutzen dürfen Geimpfte, Genesene und Getestete
    • Beherbergungsstätte (Unterkunft): In der Beherbergung wird dann neben dem Anreisetest weiterhin 2 x pro Aufenthaltswoche getestet. Geimpfte und Genesene werden nicht getestet. Mitarbeiter der Unterkunft werden ebenfalls 2 x wöchentlich getestet.
    • Wenn Sie Freizeitparks, Zoos, oder botanischen Gärten nutzen, gilt die 3-G-Regel

    Die Regelungen gelten nicht für Kinder unter 18 Jahren.

    Jeder Betrieb kann selbst festlegen, ob er die 2-G-Regel einführt.




    WARNSTUFE 3


    Kernindikator ist die Hospitalisierungsinzidenz, nur wenn dieser Wert überschritten wird, betrachtet man die beiden weiteren Werte


    • Landesweite Hospitalisierungsinzidenz >11


    und einer der weiteren Werte muss überschritten sein:

    • 7-Tage-Inzidenz des Landkreises >200
    • andesweiter Anteil der Intensivbettenbelegung >20%


    Grundsätzlich gelten folgende Regeln

    • In der Gastronomie geschlossene Räume nutzen dürfen nur noch Geimpfte und Genesene
    • In der Gastronomie Außenbewirtschaftungsflächen nutzen dürfen Geimpfte, Genesene und PCR-Getestete
    • Beherbergungsstätte (Unterkunft): In der Beherbergung wird dann neben dem PCR-Anreisetest weiterhin 2 x pro Aufenthaltswoche getestet. Geimpfte und Genesene werden nicht getestet. Mitarbeiter der Unterkunft werden ebenfalls 2 x wöchentlich getestet.
    • Wenn Sie Freizeitparks, Zoos, oder botanischen Gärten nutzen, gilt die 3-G-Regel

    Die Regelungen gelten nicht für Kinder unter 18 Jahren.

    Jeder Betrieb kann selbst festlegen, ob er die 2-G-Regel einführt.

    Der Test MUSS ein ein PCR-Test sein, der maximal 48 Stunden alt ist. Es müssen FFP2 oder KN95 Masken getragen werden. 




    Tests

    Falls Tests notwendig sind, werden drei Arten von Tests zugelassen. Bitte beachten Sie, dass der Gastgeber über sein Hausrecht davon abweichen kann, informieren Sie sich daher bitte vor Anreise bei ihm.

    1. PCR Test

    2. PoC Test

    3. Selbsttest

    Details finden Sie im § 7 der Verordnung

    Hinweis: Erst ab der Warnstufe 1, bzw. der Inzidenz über 50, sind die Tests notwendig.




    Kutschfahrten

    Gäste müssen Mund-Nasen-Schutz tragen, es sei denn, alle Fahrgäste können Impfung, Genesen, oder Getestet nachweisen.