Barfuß-Wandern durch die Heide

Google Suche

Unterkunft suchen

Detailsuche

Barfuß-Wandern durch die Heide

Unter nackten Sohlen die Heide spüren

    Barfuß gehen ist gesund und macht Spaß. Lernen Sie die Heide auf einer Barfußwanderung mit allen Sinnen kennen.
    In unseren Füßen enden mehr 50 Tausend Nerven, damit sind die Füße eine der sensibelsten Stellen des Körpers. Gönnen wir ihnen doch mal ein wenig Wellness.
    Sobald der Fuß den Boden berührt, werden die Nervenenden aktiviert und Impulse an das Gehirn geliefert. Dabei werden auch Glückshormone ausgeschüttet.
    Barfußlaufen kräftigt also nicht nur die Fußmuskulatur, sondern macht auch happy.

    Der sandige Boden in der Heide schont die Gelenke und macht das Barfußgehen angenehm leicht und locker. Versuchen Sie dabei den Fuß immer gut abzurollen, von der Ferse zum Ballen, dabei die Zehenspitzen anziehen. Dies schont  Knie und Wirbelsäule. 

    Probieren Sie es mal aus. Besonders gut geht das Barfußlaufen im Büsenbachtal oder in der Misselhorner Heide. Sandige Wege bieten "Laufen wie auf Wolken" und zur Abkühlung läuft der kleine Büsenbach immer plätschernd nebenher. 

    Also Schuhe aus und rein in die Heide. Weicher Waldboden, Kieselweg, warmer Sand und feuchtes Flussbett - die Mischung macht's.

    Von Frühjahr bis Herbst werden geführte Barfußwanderungen angeboten. Termine entnehmen Sie unserem Veranstaltungskalender.