18 Freizeitparks in der Lüneburger Heide starten mit neuen Angeboten in die Saison

Carnival, Motorsport und Löwen

    Mit ihren 18 Erlebnis- und Tierparks ist die Lüneburger Heide Europas größte Freizeitregion und bietet Spaß und Abenteuer für die ganze Familie. Ob rasante Fahrten in Achterbahnen, Wildtiersafaris oder Streichelzoos, Kinder jeden Alters kommen hier voll auf ihre Kosten. Übernachtungen in Schlaffässern, Schäferwagen, Baumhäusern oder original afrikanischen Massai-Mara-Hütten machen den Besuch zum unvergesslichen Familienerlebnis. 


    Es geht wieder los: Nach der Winterpause öffnen die 18 Freizeit- und Erlebnisparks in der Lüneburger Heide ihre Pforten und begrüßen große und kleine Gäste mit brandneuen Abenteuern und Erlebnissen. Und das wird kräftig gefeiert. Zum Beispiel im Heide Park Resort in Soltau, Norddeutschlands größtem Freizeitpark. Dort wird es beim ersten „Heide Park Carnival“ vom 14. bis 29. Mai so richtig bunt. Farbenfrohe Kostüme, spannende Künstler, Musik und internationale Speisen zaubern eine Carnival-Stimmung wie an der Copacabana. Auf bunte Programme können sich Besucher auch beim jährlichen Pride-Festival (03. und 04. September), dem Oktoberfest (10. bis 25. September) und natürlich Halloween (14. bis 31. Oktober) freuen.


    Im Ralf Schumacher Kartcenter in Bispingen herrscht Partystimmung. Am 25. Mai wird dort das 25jährige Bestehen mit einem rasanten Motorsportevent gefeiert. Zum Jubiläum gibt es ein exklusives VIP-Kart-Rennen, actionreiche Turns in Drifttaxis, eine Kids Arena und Foodtrucks mit leckerem Essen. Besucher können original Formel-1-Boliden und Filmautos bestaunen und bei der abschließenden Zeltparty kräftig feiern. 


    Während der Winterpause war man im beliebten Abenteuerlabyrinth in Bispingen richtig fleißig. Dort wird derzeit eine Halle gebaut für den neuen „Adventure District“ gebaut. Auf die geplante Eröffnung im Spätsommer kann man sich jetzt schon freuen. Schon jetzt haben Kinder Spaß bei der neuen "Zwergenrallye", ein wildes Rätselvergnügen für die Kleinen, die noch nicht lesen können. 


    Im Berg und Tal Abenteuerresort wurde ebenfalls kräftig gewerkelt. Seit 2021 haben sich dort Modellbauwelten mit ihren Modelleisenbahnen im Maßstab 1:22,5 zum absoluten Publikumsmagneten entwickelt. Was die Bastler und Tüftler über den Winter neu gebaut haben, lässt sich ab dem 1. Mai erleben. Auch ein neues Hotel direkt neben dem Snow Dome ist dort entstanden.



    Tierisch gut 


    Am 2. April startet der Serengeti-Park mit seinen 1500 wilden Tieren und 40 Fahrgeschäften und Shows in die Saison. Europas größter Safaripark hat in diesem Jahr viel Neues zu bieten. Einen puren Adrenalinschub erleben Besucher ab dem Sommer mit einer eigens für den Serengeti-Park entworfenen Achterbahn Flug-Safari. Bei der rund 400 Meter langen Fahrt in bis zu 25 Metern Höhe steuern die Fahrgäste selbst wie oft und wie schnell sie sich drehen oder überschlagen möchten. Mit dem neuen Dschungel Pendel in 43 Metern Höhe gibt es ein weiteres actiongeladenes Highlight in luftiger Höhe. Hoch hinaus geht es außerdem in den Türmen der Hatari Towers, einem transportablen Hochhaus mit neun Etagen, die mit vielen interaktiven Parcours und magische Spezialeffekten für Nervenkitzel sorgen.


    Samson, Zafira, Thalia, Aglaya und Eufra – so heißen die Großkatzen des frisch eingezogenen Löwenrudels. Sie stammen aus einem privaten slowakischen Tierpark, dem die Genehmigung zur Haltung von Löwen entzogen wurde. Jetzt haben sie in der Lüneburger Heide ein sicheres Zuhause gefunden und freuen sich ab Mitte Mai über Besuch. 


    Im Wildpark Schwarze Berge nahe Hamburg wird derzeit ein neues Gehege für Fischotter gebaut. Durch eine große Glasscheibe im begehbaren Gehege kann das Treiben der Tiere unter Wasser beobachtet werden. In einem separaten Bereich gibt es weitere Informationen zu Fischottern und ihren Lebensräumen. Pünktlich zu Ostern soll alles fertig sein.


    Der Weltvogelpark in Walsrode hat Geburtstag und feiert sein sechzigjähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass wird im Eingangsbereich eine neue Kontaktvoliere eröffnet, in Besucher ein erstes Rendezvous mit den Tieren haben, sie füttern oder Selfies mit ihnen schießen können. Darüber hinaus gibt es zahlreiche neue Vogelarten wie den Wiedehopf, diesjähriger „NABU Vogel des Jahres“, oder dem gefährlichsten Greifvogel der Welt, die Harpyie. Erstmals ist auch das Faultier Bilbo mit seiner neuen Gefährtin zu sehen. 


    Zu Ostern können sich kleine und große Besucher im Wildpark Lüneburger Heide in Nindorf über viele Überraschung bei der Eiersuche im größten Osternest Norddeutschlands freuen. Doch das ist nur der Auftakt zu einer ganzen Reihe an Veranstaltungen, in denen Kinder und Familien im Mittelpunkt stehen. Nicht versäumt werden sollten das Willi-Wildpark-Kinderfest im August oder das Halloween-Familienfest im Oktober. Neben Flugshows und Tierfütterungen können sich die Kleinen auch noch über vergrößerte Spielplätze freuen.


    Sehr gefragt als actionreicher Kurzurlaub bei Familien ist die Übernachtung in den Themenhotels. Ob Abenteuerhotel im Heide Park mit Peppa Pig- und Drachenzimmer, oder ein originaler Schäferwagen im Wildpark Lüneburger Heide, die freudige Aufregung bei den Kleinen steigt immer sofort. In den Massai Mara Lodges des Serengeti Parks kann man sogar von der Terrasse auf die Tiere schauen. Näher dran geht es nicht mehr.