Unterkunft suchen

Detailsuche

Hermannsburg: Durch Heide, Wald und Örtzetal (Tagestour ca. 40 km)

    Länge der Tour ca. 40 km


    Sie können die Fahrradtour an der Tourist Information in Hermannsburg im Rathaus beginnen. Hier gibt es auch weitere Informationen und Kartenmaterial. Hinter dem Rathaus befindet sich ein kostenloser Parkplatz.


    Über die Celler- und die Lotharstraße geht es dann in den Schlüpker Weg, wo die Ausschilderung der Tour beginnt.


    Über Schlüpke führt der Fahrradweg nach Oldendorf. Gegenüber dem Campingplatz und auch am Haus der Natur im Beutzener Weg gibt es Informationen zur Natur im Örtzetal. Durch den Wald verläuft der Radweg von Beutzen nach Eversen. Im alten Ortskern des historischen Heidedorfes informieren kleine Tafeln an ortsprägenden Gebäuden über die Geschichte des Ortes.


    Der Fahrradweg führt weiter nach Sülze. Das Salineninformationshaus und verschiedene Modelle der Saline erläutern die Geschichte des Dorfes Sülze und des Salzabbaus. Der Einzelhof Twießelhop, auf dem sich im 17. Jahrhundert eine Salzsiedestelle befand und das Rittergut Feuerschützenbostel liegen am Wegesrand.
    Über Altensalzkoth und Miele führt Sie die Radtour durch typischen Heidewald und an zwei kleinen Heideflächen vorbei bis nach Hermannsburg.


    An der Heidefläche bei Angelbecks Teich befindet sich ein barrierefreier Rundwanderweg mit Informationen zur Heidelandschaft.